Gut schlafen trotz Zeitverschiebung? | Tempur

In Blog

Gut schlafen trotz Zeitverschiebung? | Tempur®

Tempur PillowsEntdecken Sie unsere Ratschläge und natürlichen Lösungen, um trotz Zeitverschiebung weiterhin gut zu schlafen und den Auswirkungen des Jetlags zu begegnen.

Gut schlafen trotz Zeitverschiebung?

Das Überqueren von mehreren Zeitzonen kann zum so genannten Jetlag führen. Der Schlaf wird gestört und es können Verhaltensauffälligkeiten oder Schmerzen auftreten. Wenn Sie einige einfach anzuwendende Ratschläge beachten, schlafen Sie trotz Zeitverschiebung bald wieder gut.

Schlafen Sie vor der Reise aus, um sich auf die Zeitverschiebung vorzubereiten

Ein häufiger Fehler besteht in dem Versuch, sich im Voraus an die Ortszeit des Landes anzupassen, in das man reisen will. Besser ist es, sich vorher möglichst gut auszuruhen, damit der Körper weniger versäumten Schlaf nachholen muss. Gewöhnen Sie sich einige Tage vor der Reise daran, ein Mittagsschläfchen zu machen, wenn Sie können.

Essen Sie gut. Entscheiden Sie sich vor der Reise für eine leichte und vitaminreiche Kost, die Ihren Organismus auf Vordermann bringt. Das Verdauen von üppigen und reichhaltigen Speisen erfordert viel Energie! Essen Sie lieber öfter und dafür weniger und ersparen Sie Ihrem Körper damit unnötige Strapazen.

Tanken Sie Licht. Der Jetlag wird durch die Verschiebung zwischen der inneren Uhr und dem Tageslicht verursacht. Indem Sie Ihren Körper dem Tageslicht aussetzen, gewöhnen Sie ihn daran, auf natürliche Signale zu reagieren. Stehen Sie bei Tagesanbruch auf und schalten Sie bei Sonnenuntergang die künstliche Beleuchtung aus. Nutzen Sie die Zeit für Spaziergänge, das hebt die Laune!

Während der Reise

Bereiten Sie sich vor! Überlassen Sie nichts dem Zufall, um Stresssituationen zu vermeiden, die den Organismus ermüden. Halten Sie Ihre Reiseunterlagen bereit und seien Sie frühzeitig am Flughafen.
Schlafen Sie im Flugzeug. Um Ihren Schlafkomfort zu verbessern, nehmen Sie Ihr Tempur Reisezubehör mit http://ch.tempur.com/de/spezialkissen/.

Verzichten Sie auf Alkohol und Medikamente. Die Versuchung ist gross, ein Schlafmittel oder einen Aperitif zu nehmen, um schneller einzuschlafen. Aber ein künstlich hervorgerufener Schlaf ist weniger gut und das Aufwachen ist häufig schwierig.

Trinken Sie viel Wasser, um der Dehydrierung durch den Überdruck in der Kabine und die trockene und umgewälzte Luft entgegenzuwirken. Die Dehydrierung kann zu Kopfschmerzen und einer gewissen Verwirrung führen.Laufen Sie regelmässig im Flugzeug, um den Blutkreislauf in Gang zu bringen. Damit vermeiden Sie Schmerzen in den Beinen und unangenehme Krämpfe, die die Symptome des Jetlags nur noch verstärken werden.

Bei der Ankunft und nach der Rückkehr

Wenn es sich um eine Kurzreise handelt, bleiben Sie bei Ihren gewohnten Uhrzeiten. Wenn Sie nur für 3 oder 4 Tage verreisen, versuchen Sie zu schlafen, wenn es in Ihrem Heimatland Nacht ist. Das ist nicht immer einfach, aber es begrenzt die Auswirkungen des Jetlags!
Bei einer Reise gegen Westen möchte man früher schlafen, als es die Ortszeit nahelegt. Darum sollte man am Tagesende anregende Tätigkeiten ausüben, um wach zu bleiben, wie Sport, Spaziergänge, Ausgänge mit den Kollegen usw.

Bei einer Reise gegen Osten sollte man dagegen versuchen früh einzuschlafen und früh aufzustehen. Abends wird man daher entspannende Tätigkeiten bevorzugen, wie zum Beispiel eine Massage oder Lesen.Planen Sie möglichst Ruhetage ein. Auf Geschäftsreisen sollten Sie einen Tag vor Ihrem ersten Meeting eintreffen. Das ist eine gute Investition, denn Sie werden klarer denken und die richtigen Entscheidungen treffen können. Planen Sie bei der Rückreise möglichst eine Ankunft an einem Freitag ein, um erst am Montag wieder an die Arbeit zu gehen.